Chronik

Pass Thurn: Motorradfahrer fuhr ungebremst in ein Auto

Einsatz für den Rettungshubschrauber (Archivbild).  SN/robert ratzer
Einsatz für den Rettungshubschrauber (Archivbild).

Ein 79-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Mittersill schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Motorrad auf der B161, der Pass-Thurn-Straße, in Richtung Kitzbühel unterwegs, als er gegen 15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Das gab die Polizei am Samstagabend bekannt.

Dort sei er frontal und ungebremst mit dem Pkw eines 52-jährigen Deutschen kollidiert. Im Auto seien auch dessen 51-jährige Ehefrau und deren 17-jähriger Sohn gewesen. Während die beiden bei dem Aufprall laut Polizei unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mittersill gebracht wurden, erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 19.09.2019 um 02:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pass-thurn-motorradfahrer-fuhr-ungebremst-in-ein-auto-73404289

Ingrid Ronachers Weg zu WM-Gold

Ingrid Ronachers Weg zu WM-Gold

Viehhofen feiert sensationell eine Weltmeisterin. Ingrid Ronacher hat sich jedes Gramm ihrer Goldmedaille im 3D-Bogenschießen hart erkämpft.

Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm erneut ausgezeichnet

Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm erneut ausgezeichnet

Die namhaftesten Seilbahnunternehmen im Land sind als "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen" qualitätszertifiziert. Die Kohlmaisbahn und die Reiterkogelbahn in Saalbach Hinterglemm gehören bereits seit dem …

Kommentare

Schlagzeilen