Chronik

Pensionist übersieht Motorradfahrer: 30-Jähriger tödlich verunglückt

Ein Autofahrer aus Salzburg war am Montag in den Mittagsstunden im benachbarten Bayern in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ein 30-jähriger Bayer ums Leben kam.

Der 85-jährige Salzburger hatte in Marktschellenberg unweit der Grenze zu Salzburg beim Wenden mit seinem Auto den 30-Jährigen übersehen, der mit dem Motorrad unterwegs war, teilte die bayerische Polizei mit.

Der einheimische Motorradfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er starb noch an der Unfallstelle. Der 85-Jährige erlitt einen Schock. Das Rote Kreuz lieferte ihn in ein Spital ein. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Gutachten an. Den beim Unfall entstandenen Schaden bezifferte die Polizei mit rund 18.000 Euro

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pensionist-uebersieht-motorradfahrer-30-jaehriger-toedlich-verunglueckt-1201528

Schlagzeilen