Chronik

Perchten laufen erst ab den Raunächten

Von Krampusläufen vor dem ersten Advent hält Hannes Brugger, Obmann der Altgnigler Krampus- und Perchtenpass, gar nichts. Der große Gnigler Krampuslauf am 1. Dezember steht ganz im Zeichen der Tradition.

Hannes Brugger (r.) zeigt eine 16 kg schwere Bronzeguss-Maske, sein Vater Hans eine Gangl-Maske aus 1991.   SN/sw/Ricky Knoll
Hannes Brugger (r.) zeigt eine 16 kg schwere Bronzeguss-Maske, sein Vater Hans eine Gangl-Maske aus 1991.  

"Wir hatten nie die Absicht, dass um unseren Krampuslauf ein derartiger Hype entsteht", betont Hannes Brugger, Obmann der Altgnigler Krampus- und Perchtenpass. "Aber in Gnigl ist das im Lauf der Jahre immer weiter gewachsen, das hat sich so entwickelt", fährt er fort.

Vor allem die Jugend - und das nicht nur auf dem Land, sondern und vor allem auch in der Stadt - entstehen laufend neue Krampus- und Perchtengruppen. "In jedem Ort gibt es mindestens eine Gruppe, in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 01:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/perchten-laufen-erst-ab-den-raunaechten-61356085