Chronik

Petra Kronberger feierte ihren 50. Geburtstag - verspätet im Skimuseum

Am 21. Februar feierte Petra Kronberger ihren 50. Geburtstag. Da die Pfarrwerfnerin an ihrem Geburtstag für den ÖSV im Weltcupzirkus unterwegs war, wurde das Fest am Freitag im FIS-Skimuseum in Werfenweng nachgeholt. Freunde und Weggefährten stellten sich mit einer speziellen Botschaft ein: "50 Jahr und noch immer ein Star."

Museums-Gründer Hans Müller hatte eine illustre Runde eingeladen, darunter Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser-Pröll, Slalomweltcupsiegerin Roswitha Stadlober, die damaligen Trainer des Geburtstagskindes Raimund Berger und Siegi Bergmüller, sowie Alex Rainer, der zu Kronbergers aktiver Zeit bereits Präsident des Salzburger Landesskiverbandes war. Darüber hinaus hatte sie viele Gelegenheiten, Frauen zu umarmen, die damals mit ihr gemeinsam für Österreich am Start der Weltcuprennen waren. "Es ist lange her, aber es war eine tolle Zeit", versicherte die Olympiasiegerin ihren Gästen, "und irgendwie war alles unkomplizierter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/petra-kronberger-feierte-ihren-50-geburtstag-verspaetet-im-skimuseum-68362306