Chronik

Pferdekutsche in Piesendorf umgekippt: Eine Schwerverletzte

In Piesendorf im Pinzgau ist am Donnerstagabend eine Pferdekutsche umgekippt. Die 30-jährige Kutscherin wurde von dem in Panik geratenen Pferd getreten und am Sprunggelenk schwer verletzt.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Das Rote Kreuz brachte die deutsche Staatsbürgerin in ein Krankenhaus. Zwei weitere Insassen blieben laut Polizei unverletzt. Die Frau war bei der Trainingsfahrt Slalom zwischen Bäumen gefahren. Dabei kam die Kutsche in Schräglage und stürzte um.

Aufgerufen am 02.10.2022 um 10:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pferdekutsche-in-piesendorf-umgekippt-eine-schwerverletzte-120272941

Hochwasserschutz in Saalfelden verzögert sich

Hochwasserschutz in Saalfelden verzögert sich

Die Gründung der neuen Hochwasserschutzgenossenschaft Urslau, die Voraussetzung für die Fertigstellung des Hochwasserschutzes für Saalfelden ist, zieht sich. Die Gründungsversammlung wurde bereits von Oktober …

Schlagzeilen