Chronik

Pflege: Land zahlt Schulgeld

Die Politik ruft sich den Wert der Langzeitpflege in Erinnerung. Pflegeschüler für den Seniorenbereich erhalten ab Herbst 2019 das Schulgeld erstattet.

Es braucht mehr Pflegekräfte für die Senioren: Im Bereich der Langzeitpflege winken Interessierten nun Verbesserungen.  SN/sw/rotes kreuz
Es braucht mehr Pflegekräfte für die Senioren: Im Bereich der Langzeitpflege winken Interessierten nun Verbesserungen.

Junge Leute, die sich für die Pflege interessieren, haben die Qual der Wahl. Gehen sie ins Spital oder machen sie eine Ausbildung, die sie später in ein Seniorenheim oder in die mobilen Dienste, die sogenannte Langzeitpflege, führt?

Anwärter fürs Spital genießen Vorteile. Sie zahlen kein Schulgeld, erhalten Taschengeld fürs Praktikum, haben eine Beschäftigungsgarantie für danach und verdienen besser - gute Argumente gegen ein Engagement in der Seniorenpflege. In der Praxis führt das dazu, dass die Schülerzahlen in den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pflege-land-zahlt-schulgeld-61325926