Chronik

Pinzgau: 17-jähriger Bursch beging aus Langeweile 19 Sachbeschädigungen

Der arbeitslose Jugendliche besprühte mehrere Autos und Hausmauern. Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Symbolbild SN/robert ratzer
Symbolbild

Ein 17-jähriger Pinzgauer konnte nun nach intensiven Ermittlungen als Täter ausgeforscht werden. Der arbeitslose Jugendliche hatte aus Langeweile im Zeitraum zwischen 27. August und 22. September in den Bereichen Zell am See, Saalfelden, Mittersill und Neukirchen insgesamt 19 Mal Hausmauern und Autos besprüht. Der Jugendliche ist geständig. Die Höhe des Gesamtschadens muss noch ermittelt werden, liegt aber im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Quelle: SN

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pinzgau-17-jaehriger-bursch-beging-aus-langeweile-19-sachbeschaedigungen-93254593

Saalfelden: Freejazz nur dank fixer Regeln

Saalfelden: Freejazz nur dank fixer Regeln

Das Programm des 3-Tage-Jazz-Festivals im Jänner ist seit Mittwoch endgültig fixiert. Es soll Publikum und Künstlern Mut machen. Auffallend: In den Bands sind viele Frauen vertreten.

Schlagzeilen