Chronik

Pinzgauer Motorradlenker einen Monat nach Unfall im Spital gestorben

Nach fast einem Monat im Tiefschlaf ist nun ein am 26. Juni in Marktschellenberg (Bayern) von einem Auto erfasster Motorradlenker aus dem Pinzgau seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Unfall vom 28. Juni in Marktschellenberg. SN/rotes kreuz bayern
Der Unfall vom 28. Juni in Marktschellenberg.

Das berichtete die Polizei Berchtesgaden am Dienstag. Der 65-Jährige war auf seinem Zweirad am Weg von Salzburg Richtung Berchtesgaden, als er auf der Bundesstraße von einem 19-jährigen Autolenker aus dem Landkreis beim Abbiegen übersehen wurde.

Aufgerufen am 27.10.2021 um 04:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pinzgauer-motorradlenker-einen-monat-nach-unfall-im-spital-gestorben-107174959

Kommentare

Schlagzeilen