Chronik

Pinzgauer verbrannte sich bei Rangelei auf heißem Grill

Bei einer Rangelei während einer Grill-Feier auf einer Hütte in Weißbach bei Lofer ist in der Nacht auf Samstag ein 41-Jähriger auf einen noch heißen Grill gefallen.

Pinzgauer verbrannte sich bei Rangelei auf heißem Grill SN/sn
Symbolbild.

Der Einheimische zog sich Verbrennungen an den Oberarmen und am Rücken zu. Auch sein Kontrahent erlitt bei der Auseinandersetzung eine Verletzung, und zwar am Unterschenkel, informierte die Polizei.

Eine Gruppe von Männern hatte am Abend auf der Hütte gefeiert und gegrillt. Kurz nach Mitternacht waren sie nur mehr zu dritt. Es kam zu einer Meinungsverschiedenheit, die in eine Rangelei vor der Hütte ausartete. Dabei kam es zu dem Zwischenfall, bei dem zwei Männer zu Sturz kamen und sich verletzten. Beide hatte rund zwei Promille Alkohol im Blut, wie die Polizei feststellte. Das Rote Kreuz lieferte sie ins Krankenhaus Zell am See ein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 10:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pinzgauer-verbrannte-sich-bei-rangelei-auf-heissem-grill-1122253

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen