Chronik

Pinzgauerin stürzte mit Pkw mehr als 60 Meter ab

65-Jährige war in Rauris von Güterweg abgekommen - ihr Pkw stürzte über steiles Gelände und überschlug sich. Die Frau wurde verletzt ins Spital geflogen.

Die Einsatzkräfte beim abgestürzten Auto. Es kam seitlich zum Liegen.  SN/rk/martin schönegger
Die Einsatzkräfte beim abgestürzten Auto. Es kam seitlich zum Liegen.

Am frühen Dienstagnachmittag fuhr eine 65-jährige Einheimische mit ihrem Auto auf dem Güterweg Zöllner im Gemeindegebiet von Rauris talwärts in Richtung Ortszentrum. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Geländewagen auf die Böschung des Güterwegs und kam in der Folge talseitig vom Güterweg ab. Dabei stürzte sie mit dem Auto rund 60 Meter über steiles Gelände ab. Der Wagen überschlug sich dabei und kam wieder auf dem darunter verlaufenden Zöllnerweg zum Liegen.

Die Lenkerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Zufällig anwesende Wanderer sahen den Absturz und verständigten die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Rauris befreite die Frau mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde die 65-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen. Ein Alkoholtest verlief negativ.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pinzgauerin-stuerzte-mit-pkw-mehr-als-60-meter-ab-77738530

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Der Landesrechnungshof hat für die Jahre 2016 bis 2018 die Gesundheitsbeteiligungen der Stadt Zell am See geprüft, deren bekannteste das Tauernklinikum ist. Die Prüfer haben mehrere Kritikpunkte. Die Stadt …

Kommentare

Schlagzeilen