Chronik

Pioniere bauen Brücke nach Rußbach - Millionenschaden nach Hochwasser

In drei Wochen soll der Ort von Salzburger Seite aus wieder erreichbar sein. Der Schaden durch das Hochwasser am Montag dürfte in Rußbach und Abtenau mindestens sieben Mill. Euro betragen.

Am Dienstag liefen die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Rußbach weiter auf Hochtouren. Bürgermeister Karl Huemer (ÖVP) sagte zu Mittag, in 20 bis 25 Häuser sei Wasser eingedrungen. "Die Keller sind ausgepumpt. Jetzt geht es an die Reinigung." Das schlammige Wasser habe massive Schäden verursacht. Zur Beseitigung der Feuchtigkeit würden Trockengeräte eingesetzt.

Neben Privathäusern und Betrieben ist auch die Infrastruktur betroffen. Das Festnetztelefon funktionierte auch am Dienstag noch nicht. Die Stromversorgung erfolgte von oberösterreichischer Seite, weil die Leitung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 04:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pioniere-bauen-bruecke-nach-russbach-millionenschaden-nach-hochwasser-74133472