Chronik

Pkw erfasst siebenjährigen Buben in Fusch

Das Kind wollte die Großglockner Landesstraße queren. Dabei wurde es vom Fahrzeug eines 21-jährigen Urlaubers erfasst.

Die Polizei versucht noch, den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.  SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei versucht noch, den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Bei einem Verkehrsunfall in Fusch am Dienstagnachmittag wurde ein siebenjähriger Bub verletzt. Ein 21-jähriger Fahrzeuglenker aus den Vereinigten Arabischen Emiraten war von Bruck in Richtung Fusch unterwegs gewesen, als das Kind die Großglockner Landesstraße (L271) queren wollte. Der Pkw erfasste den Buben und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde das Kind mittels Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Der Alkomattest des Fahrzeuglenkers verlief negativ. Die Polizei versucht noch, den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 04.02.2023 um 07:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pkw-erfasst-siebenjaehrigen-buben-in-fusch-34616830

Schöne Heimat

Hooochsitz

Von Georg Ackerer
04. Februar 2023
...am Hochreith tief winterlich

Schlagzeilen