Chronik

Pkw-Lenker verursachte mit 2,22 Promille Verkehrsunfall

Ein Alkomattest wurde durchgeführt (Archivbild).  SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Ein Alkomattest wurde durchgeführt (Archivbild).

Ein 52-jähriger Mann aus Saalfelden verursachte am Samstagnachmittag im Ortsgebiet von Saalfelden einen Verkehrsunfall. Das teilte die Polizei mit. Der gebürtige Ungar war mit seinem Auto in Richtung Ritzensee unterwegs, als ihm auf der Gemeindestraße mehrere Fußgänger entgegen kamen. Der Lenker verringerte die Fahrgeschwindigkeit, wich den Fußgängern aus und fuhr dann rückwärts. Dabei übersah er einen nachkommenden Pkw, gelenkt von einer 51-jährigen Frau aus Leogang. Der Mann fuhr laut Polizei-Bericht einfach weiter, ohne an der Klärung des Sachverhalts mitzuwirken. Die Polizei forschte den Fahrerflüchtigen nahe der Unfallstelle aus: Ein Alkomattest ergab 2,22 Promille.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.11.2020 um 07:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pkw-lenker-verursachte-mit-2-22-promille-verkehrsunfall-86433421

Kommentare

Schlagzeilen