Chronik

Pkw prallte gegen Strommasten: Stromausfall in Abtenau

Nach einem Verkehrsunfall in Abtenau sind am Dienstag in der Früh rund 1500 Haushalte etwa 20 Minuten ohne Strom gewesen.

Ein Pkw war gegen den Mast einer 30-kV-Leitung geprallt. Gelenkt wurde der Wagen laut Polizei von einem 17-jährigen Einheimischen, er blieb unverletzt. Der Strommast ging allerdings in Flammen auf. Der Brand wurde von der Feuerwehr rasch gelöscht.

Die Ursache des Unfalls im Ortsteil Kehlhof war vorerst nicht bekannt. Der Lenker war auf der Kehlhofstraße in Richtung Ortschaft unterwegs, als das Auto ins Schleudern geraten und gegen den Mast krachte. Zu dem Stromausfall kam es zwischen 6.24 Uhr und 6.46 Uhr, wie eine Sprecherin der Salzburg AG auf Anfrage der APA erklärte. Techniker konnten die Energieversorgung schnell wieder herstellen. Die Freiwillige Feuerwehr Abtenau stand mit 30 Mitgliedern bis etwa 8 Uhr im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.10.2019 um 03:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pkw-prallte-gegen-strommasten-stromausfall-in-abtenau-20468536

Unbeteiligte wegen 380 kV vorgeladen

Unbeteiligte wegen 380 kV vorgeladen

Die ersten Zwangsverfahren gegen Grundeigentümer, die der neuen 380-kV-Freileitung nicht zustimmen wollen, sind ab kommendem Montag in Hallein angesetzt. Betroffene bereiten sich mit ihren Rechtsvertretern …

20 Jahre "Lebensfreude" im Seniorenheim Abtenau

20 Jahre "Lebensfreude" im Seniorenheim Abtenau

Am Vormittag ist es ruhig im Café des Seniorenwohnheimes in Abtenau. Maria Pernthaner (91), Barbara Rettenegger (90) und Georg Haigermoser (93) kommen gerne in diesen Raum und unterhalten sich. Alle drei …

Schlagzeilen