Chronik

Pkw stürzt auf Radweg: Frau schwer verletzt

Ein Pkw-Lenker aus Tschechien verlor am Mittwoch die Kontrolle über sein Auto und stürzte mit seinem Auto auf einen Rad- und Gehweg.

Ein tschechisches Ehepaar fuhr am Mittwoch von Unken in Richtung Salzburg. Auf der Umfahrungsstraße kam es zu dem Unfall: Der Tscheche kam mit dem Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte ein Metallgeländer. Das Fahrzeug stürzte auf eine etwa sechs Meter unter der Bundesstraße verlaufende Geh- und Radwegunterführung. Dabei überschlug sich der Pkw und kam auf dem Geh- und Radweg auf den Rädern zum Stillstand.

Zeugen kümmerten sich sofort bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes und des Rettungshubschraubers "Martin 6"um die beiden Insassen.

Während der 68-jährige Lenker lediglich leicht verletzt war, musste die Freiwillige Feuerwehr Unken die 66-jährige Beifahrerin mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen wie ihr Mann ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Ein mit dem Lenker noch an Ort und Stelle durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,0 Promille). Die Freiwilligen Feuerwehren Unken und Lofer waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz. Die B 178 war im Bereich der Unfallstelle für etwa 35 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pkw-stuerzt-auf-radweg-frau-schwer-verletzt-1148524

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen