Chronik

Pkw wollte wegen Staus wenden und prallte gegen Postbus

Ein 56-jähriger Autofahrer wollte wegen eines langen Rückstaus auf der B1 im Ortsgebiet von Eugendorf seinen Pkw wenden. Er fuhr mit seinem Auto auf die angrenzende Busspur und übersah einen Postbus. Der Bus erfasste den Pkw und schliff ihn einige Meter mit.

Der 56-Jährige verletzte sich und musste zur Erstversorgung in das Salzburger Landeskrankenhaus gebracht werden. Der Buslenker und die beiden Fahrgäste blieben unverletzt. Die B1 musste wegen der Aufräumarbeiten gesperrt werden und konnte nach knapp einer Stunde wieder in beiden Richtungen freigegeben werden. Die Feuerwehren Eugendorf und Hallwang waren mit 25 Mann im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2018 um 10:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pkw-wollte-wegen-staus-wenden-und-prallte-gegen-postbus-29068741

Tagebucharchiv bewahrt Zeugnisse vergangener Tage

Tagebucharchiv bewahrt Zeugnisse vergangener Tage

Damit die Erinnerungen und Aufzeichnungen einfacher Menschen nicht verloren gehen, hat Wichard von Schöning in Henndorf den Verein "Tagebucharchiv.Austria" gegründet. Von 1926 bis 1938 lebte der …

Schon die Jüngsten üben das Fliegenfischen

Schon die Jüngsten üben das Fliegenfischen

Am Wallersee konnten sich Interessierte im Fliegenwurf versuchen und sehen, wie viel Aufwand in Handwerken steckt. Das Interesse am Fliegenfischen ist groß - selbst bei fünfjährigen Mädchen. Voller Stolz …

PLAGE findet Platz im Museum

PLAGE findet Platz im Museum

Im Technischen Museum Wien werden Plakate und Exponate der Salzburger "Plattform gegen Atomgefahren" PLAGE ausgestellt und für die Zukunft bewahrt. Im Technischen Museum in Wien wird im Rahmen einer …

Schlagzeilen