Chronik

Polizei fahndet im Pinzgau nach einem Wilderer

Jagdleiter brachte Wilderei zur Anzeige. In Thumersbach wurden drei tote Rehe gefunden.

Symbolbild einer Jagdwaffe.  SN/APA (Archiv)/Lechner & Jungl
Symbolbild einer Jagdwaffe.

Die Vorfälle liegen schon einige Zeit zurück, die Polizei hat sie aber erst jetzt publik gemacht. Demnach hat ein Jagdleiter im Pinzgau zur Anzeige gebracht, dass zwischen 12. und 23. Juli drei tote Rehe aufgefunden worden seien. Alle drei Tiere hätten unbekannte Täter äußerst "unwaidmännisch geschossen" und unversorgt zurückgelassen. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Wilderer aufgenommen. Bei der Wilderei handelt es sich um einen Eingriff in fremdes Jagdrecht.

Fälle von Wilderei gibt es in Salzburg immer wieder. Erst im vergangenen Jahr stand ein Wilderer vor Gericht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2018 um 08:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-fahndet-im-pinzgau-nach-einem-wilderer-38897983

Aus für Lend: "So etwas habe ich noch nie erlebt"

Aus für Lend: "So etwas habe ich noch nie erlebt"

AK-Präsident Peter Eder spricht von "dubioser Vorgangsweise" bei der Schließung des Aluminiumwerks in Lend. Heute finden immerhin erste Gespräche mit dem tschechischen Eigentümer statt. Und das AMS wird …

Schlagzeilen