Chronik

Polizei spürte untergetauchten Straftäter in Hallein auf

Der 30-jährige mehrfach vorbestrafte Bosnier hatte seit 2017 in Österreich keine Meldeadresse mehr. Nach ihm war unter anderem wegen Handels mit Kokain und Marihuana gefahndet worden.

Symbolbild.  SN/APA (DPA)/Boris Roessler
Symbolbild.

Die Polizei hat nun in Hallein einen untergetauchten Bosnier festgenommen. Der mehrfach vorbestrafte 30-jährige Mann war wegen einer Reihe von Delikten gesucht worden. Allerdings verfügte er seit 2017 über keine aufrechte Meldeadresse mehr in Österreich. Nun wurde der Delinquent bei einem Freund verhaftet, bei dem er zuletzt immer wieder einmal Unterschlupf gefunden haben dürfte.

Wie eine Sprecherin der Polizei sagte, habe man gewusst, dass sich der Gesuchte im Bezirk aufhalte und den Fahndungsdruck erhöht. Gegen den Mann laufen Anzeigen wegen schwerer Nötigung, beharrlicher Verfolgung, Geldfälschung und dem Handel mit mehreren Kilogramm Marihuana sowie rund 250 Gramm Kokain. Der 30-Jährige wurde in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-spuerte-untergetauchten-straftaeter-in-hallein-auf-71088442

Schlagzeilen