Chronik

Polizei stoppt 84-Jährigen an der Grenze zu Freilassing

Auf dem Pkw-Beifahrersitz saß eine 39-jährige Frau aus Kamerun. Sie besaß keine Dokumente für die Einreise nach Deutschland. Die Frau wurde wegen des Versuchs der unerlaubten Einreise kurzfristig festgenommen. Auch auf den 84-jährigen Autolenker aus dem Flachgau kommt eine Anzeige zu.

Die deutsche Bundespolizei stoppte den Pkw am Grenzübergang Saalbrücke – bei der Einreise nach Deutschland. SN/deutsche bundespolizei
Die deutsche Bundespolizei stoppte den Pkw am Grenzübergang Saalbrücke – bei der Einreise nach Deutschland.

Am Grenzübergang Saalbrücke in Freilassing kontrollierte die deutsche Bundespolizei am Donnerstag gegen 11.15 Uhr einen Pkw aus Salzburg. Am Steuer saß ein 84-jähriger Flachgauer, am Beifahrersitz eine Frau aus Kamerun. Die 39-jährige Beifahrerin besaß lediglich ihre österreichischen Asyldokumente, die für den Grenzübertritt nach Deutschland jedoch nicht ausreichen. Die Frau wurde wegen des Versuchs der unerlaubten Einreise kurzfristig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen nach Österreich zurückgewiesen. Auch auf den Pkw-Lenker kommt ein Strafverfahren zu - wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise. Der 84-Jährige konnte anschließend seine Reise weiter fortsetzen.


(SN)

Aufgerufen am 27.05.2018 um 04:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-stoppt-84-jaehrigen-an-der-grenze-zu-freilassing-24019675

Frau in Wien auf offener Straße erstochen

Eine 59 Jahre alte Frau ist am frühen Sonntagnachmittag in Wien-Favoriten auf offener Straße erstochen worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ihr 67 Jahre alter Ehemann festgenommen. Das Paar hat nach Angaben …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite