Chronik

Polizei stoppte betrunkenen Geisterfahrer auf der Tauernautobahn

Ein Salzburger war mit mehr als 1,9 Promille unterwegs. Die Asfinag schaltete alle Ampelanlagen auf Rot.

Polizei stoppte betrunkenen Geisterfahrer auf der Tauernautobahn SN/robert ratzer
Symbolbild.

Die Polizei hat am Samstag auf der Tauernautobahn (A10) bei Flachau einen betrunkenen Geisterfahrer gestoppt. Der 39-jährige Einheimische war gegen 22.00 Uhr bei der Anschlussstelle Flachau falsch aufgefahren und Richtung Salzburg unterwegs. Nach der Alarmierung schaltete die Asfinag sämtliche Ampelanlagen vor den Einhausungen Eben und Flachau umgehend auf Rot.

Geisterfahrer dreht auf der Autobahn um

In der Zwischenzeit dürfte der Geisterfahrer seinen Irrtum bemerkt haben. Er drehte um und fuhr wieder Richtung Villach zurück. Eine Steife der Polizei konnten den Lenker schließlich kurz vor 22.30 Uhr nach der Einhausung Flachgau anhalten. Ein Alkotest beim Lenker ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Der Führerschein wurde dem Pongauer an Ort und Stelle abgenommen. Der Mann wird bei der Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau und bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2018 um 04:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-stoppte-betrunkenen-geisterfahrer-auf-der-tauernautobahn-947794

NGOs mobilisieren gegen EU-Politik

NGOs mobilisieren gegen EU-Politik

Die neue Grenzschutzpolitik der Europäischen Union hat Folgen, über die von den Staatschefs kaum gesprochen wird. Die Rechnung bezahlen die Ärmsten. "Wir leben in einem Europa, für das man sich schämen muss.…

"Wir kämpfen für unsere Kinder und Enkelkinder"

"Wir kämpfen für unsere Kinder und Enkelkinder"

Aus Sorge um Einschnitte bei den Menschenrechten sowie Untergrabung des Sozialstaats und generell der Demokratie haben sich etliche Frauen zusammengetan und "Omas gegen Rechts" gegründet. Die bunten Hauben …

Salzburg empfängt Europas Staatschefs

Salzburg empfängt Europas Staatschefs

Es ist ein Treffen der Superlative: Die 28 EU-Staatschef kommen am 19. und 20. September in Salzburg zum EU-Gipfel zusammen. Wie sich Stadt und Land darauf vorbereiten, was der Gipfel für Salzburg und seine …

Schlagzeilen