Chronik

Polizei stoppte Lkw-Fahrer mit 1,5 Promille

Nach Kontrolle auf der Tauernautobahn: 66-jähriger Türke musste Führerschein abgeben.

Symbolbild SN/apa/barbara gindl
Symbolbild

Die Autobahnpolizei kontrollierte am Montag kurz vor 4.30 Uhr einen Lkw auf der A10 im Gemeindegebiet von Puch. Der Lenker des beladenen Sattelkraftfahrzeugs, ein 66-jähriger Türke, hatte 1,5 Promille bei einem durchgeführten Alko-Vortest. Den Alkotest verweigerte der Mann. Der 66-Jährige konnte laut Polizeibericht keine gültige Genehmigung nach dem Güterbeförderungsgesetz vorweisen. Der Führerschein wurde abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben. Die Polizei erstattet Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 09:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-stoppte-lkw-fahrer-mit-1-5-promille-31464412

Schlagzeilen