Chronik

Polizei stoppte Lungauerin mit 3,1 Promille am Steuer

Die Frau war durch ihre unsichere und gefährdende Fahrweise aufgefallen. Auch im Pongau fischte die Exekutive einen Alkolenker aus dem Verkehr.

Endstation Polizeikontrolle: Ein Alkolenker wurde aus dem Verkehr gezogen. SN/robert ratzer
Endstation Polizeikontrolle: Ein Alkolenker wurde aus dem Verkehr gezogen.

Über Notruf wurde die Polizei am Dienstagabend alarmiert, weil eine Pkw-Lenkerin auf der Turracher Straße von Mauterndorf nach Mariapfarr unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizei wurde beim Alkomattest ein Promillewert von 3,1 gemessen. Sie musste ihren Führerschein abgeben und wurde angezeigt.

Schon am Nachmittag hatten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle im Bereich Pass Lueg einen Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. Der 35-jährige Pongauer wies laut Alkomattest 1,78 Promille auf. Seinen Führerschein musste der Mann an Ort und Stelle abgeben. Außerdem wurde er angezeigt.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 04:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-stoppte-lungauerin-mit-3-1-promille-am-steuer-38523100

Restaurant der Obauers ist unter den 50 weltbesten

Restaurant der Obauers ist unter den 50 weltbesten

"So weit vorne waren wir noch nie", stellen Rudi und Karl Obauer fest. Das Restaurant der Werfner Spitzenköche wurde am Montagabend in Paris als eines der weltbesten ausgezeichnet. Auf der "La Liste 2022" …

Schlagzeilen