Chronik

Polizei zog Transporter mit Gefahrengut aus dem Verkehr

Symbolbild.  SN/apa (webpic)
Symbolbild.

Die Salzburger Polizei stoppte am Mittwoch einen Gefahrengut-Transporter: Am Fahrzeug waren Mängel offensichtlich, die Ladung nur unzureichend gesichert und das Fahrzeug nicht als Gefahrenguttransport gekennzeichnet. Gelenkt wurde der Laster von einem 52-Jährigen aus dem Flachgau.


Bei der genauen Überprüfung durch technische Sachverständige wurden schwere Bremsmängel festgestellt: Ein Rad der Hinterachse wies keine Bremswirkung auf, die Feststellbremse wirkte ungleich und die Federbälge der Hinterachse waren verschieden hoch eingestellt. Das Fahrzeug sei dadurch während der Fahrt stark nach links geneigt gewesen.

Außerdem hatte der Lenker laut Mitteilung der Polizei keine Fahrerkarte eingelegt, sodass keine Lenkzeiten aufgezeichnet werden konnten.


Die Kennzeichen wurden abgenommen und der Lenker zur Anzeige gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2020 um 02:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizei-zog-transporter-mit-gefahrengut-aus-dem-verkehr-71026636

Messe "Alles für den Gast" ist abgesagt

Messe "Alles für den Gast" ist abgesagt

Die mit 46.000 Besuchern binnen fünf Tagen besuchermäßig größte Messe im Salzburger Messezentrum, die "Alles für den Gast", wurde vom Veranstalter Reed Exhibitions aufgrund der Coronasituation abgesagt. Sie …

Kommentare

Schlagzeilen