Chronik

Polizeirazzia in Salzburg-Lehen: Illegales Glücksspiellokal aufgedeckt

In der Stadt Salzburg kam es am Mittwochabend zu einem gemeinsamen Einsatz der Polizei und des Magistrats, um ein illegales Glücksspiellokal zu schließen. Die Besitzer haben gleich gegen zwei Gesetze verstoßen.

Am Mittwochabend wurde ein illegales Glücksspiellokal im Salzburger Stadtteil Lehen aufgedeckt. Um kurz nach 17 Uhr öffneten Beamte der Cobra ein Café in der Ignaz-Harrer-Straße. Dabei wurden zehn Glücksspielautomaten beschlagnahmt und in weiterer Folge von einem Speditionsunternehmen abtransportiert. Auch Kunden haben sich im Lokal aufgehalten. Somit haben die Betreiber gleich gegen zwei Gesetze verstoßen: Zum einen gegen das Verbot von illegalem Glücksspiel, zum anderen, weil sie trotz der Covid-19-Maßnahmen ihr Café aufgesperrt haben. Derzeit müssen Lokalbesitzer beim Verstoß mit bis zu 30.000 Euro Strafe rechnen. Das Lokal wurde behördlich versiegelt.

Zehn Spielautomaten wurden bei einer Razzia in einem Café in Salzburg-Lehen beschlagnahmt.  SN/fmt pictures
Zehn Spielautomaten wurden bei einer Razzia in einem Café in Salzburg-Lehen beschlagnahmt.
Die Automaten wurden umgehend von einem Transportunternehmen abgeholt.  SN/fmt pictures
Die Automaten wurden umgehend von einem Transportunternehmen abgeholt.
Das Lokal wurde behördlich versiegelt. Den Betreibern drohen Strafen wegen illegalen Glücksspiels und dem Verstoß gegen das Covid-19-Gesetz.  SN/fmt pictures
Das Lokal wurde behördlich versiegelt. Den Betreibern drohen Strafen wegen illegalen Glücksspiels und dem Verstoß gegen das Covid-19-Gesetz.
Quelle: SN

Aufgerufen am 29.09.2020 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizeirazzia-in-salzburg-lehen-illegales-gluecksspiellokal-aufgedeckt-86300503

Schlagzeilen