Chronik

Polizist deckte Online-Betrug auf: Bande erschlich Kontodaten von über 100 Opfern

Die Täter lockten Opfern mit gefakten Bank-Mails die Kontodaten heraus. Der Schaden liegt bei 600.000 Euro.

Bei Roman Schwaighofer von der Kriminalpolizei liefen die Fäden bei der Ermittlung gegen die Betrüger-Bande zusammen. SN/chris hofer
Bei Roman Schwaighofer von der Kriminalpolizei liefen die Fäden bei der Ermittlung gegen die Betrüger-Bande zusammen.

Unter Federführung eines Salzburger Kriminalbeamten konnte die Polizei eine hochprofessionell vorgehende Bande von Online-Betrügern aufdecken. Die den Ermittlungen zufolge vorwiegend aus Marokkanern und Italienern bestehende Organisation soll von Mitte September 2019 bis 9. März 2020 österreichweit mit sogenannten Phishing-Attacken auf Online-Banking-Kunden zumindest 103 Opfer um 600.000 Euro geschädigt haben. Wären nicht etliche weitere Betrugshandlungen beim Versuch geblieben, so würde der Gesamtschaden sogar eine Million Euro betragen, so die Polizei. Vermutlich ist die Zahl der Geschädigten noch deutlich höher. Rund 30 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 11:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizist-deckte-online-betrug-auf-bande-erschlich-kontodaten-von-ueber-100-opfern-86639062