Chronik

Polizisten verfolgten Raser auf Seekirchener Landesstraße mit mehr als 180 km/h

Dem 46-jährigen Lenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Erlaubt sind auf dem Abschnitt 100 Stundenkilometer. SN/lpd salzburg
Erlaubt sind auf dem Abschnitt 100 Stundenkilometer.

Eine Zivilstreife der Polizei-Verkehrsabteilung zog am Dienstagnachmittag einen 46-jährigen Autolenker aus dem Verkehr. Der 46-Jährige war auf der Seekirchener Landesstraße L 238 zwischen Köstendorf und Seekirchen mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Bei einem erlaubten Tempo von 100 km/h fuhr der Salzburger teilweise sogar mehr als 180 km/h. Die Beamten nahmen dem Raser sofort den Führerschein ab. Er wird bei der BH angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.10.2020 um 03:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizisten-verfolgten-raser-auf-seekirchener-landesstrasse-mit-mehr-als-180-km-h-69267799

Covid-Aufruf der Behörden

Personen, die sich zu folgenden Zeiten an den angegebenen Orten befunden haben, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand zu beobachten: Donnerstag, 22. Oktober, von 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Café Röck in Bad …

Schlagzeilen