Chronik

Polizisten verfolgten Raser auf Seekirchener Landesstraße mit mehr als 180 km/h

Dem 46-jährigen Lenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Erlaubt sind auf dem Abschnitt 100 Stundenkilometer. SN/lpd salzburg
Erlaubt sind auf dem Abschnitt 100 Stundenkilometer.

Eine Zivilstreife der Polizei-Verkehrsabteilung zog am Dienstagnachmittag einen 46-jährigen Autolenker aus dem Verkehr. Der 46-Jährige war auf der Seekirchener Landesstraße L 238 zwischen Köstendorf und Seekirchen mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Bei einem erlaubten Tempo von 100 km/h fuhr der Salzburger teilweise sogar mehr als 180 km/h. Die Beamten nahmen dem Raser sofort den Führerschein ab. Er wird bei der BH angezeigt.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 11:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/polizisten-verfolgten-raser-auf-seekirchener-landesstrasse-mit-mehr-als-180-km-h-69267799

Mit Zwiebeln erblüht Leopoldskron

Mit Zwiebeln erblüht Leopoldskron

"Jetzt kommen die Zwiebeln hinein", sagt der Gartendesigner Manuel Wehrle. Er ist aus Berlin - genau: von der Königlichen Gartenakademie Berlin - nach Salzburg gekommen, um die vorletzte gärtnerische Tat für …

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Große Oper hat in Salzburg nicht nur zur Festspielzeit Saison. Im Salzburger Kurgarten wird bis Herbst 2024 ein Neubau der Universität Mozarteum entstehen, der die Raumnöte der Departments für Gesang, …

Schlagzeilen