Chronik

Pongauer kehrte nach Freigang nicht mehr in die Haft zurück

St. Johanner Polizisten konnten den 35-Jährigen nun festnehmen.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Polizisten in St. Johann im Pongau ist es am Donnerstag gelungen, einen 35-jährigen Einheimischen festzunehmen, der nach einem Freigang aus der Justizanstalt Ried am 23. Oktober nicht mehr dorthin zurückgekehrt war. Bei der Festnahme wurden bei dem Mann und seiner Partnerin geringe Mengen verschiedener Suchtmittel und einige Suchtmittelutensilien aufgefunden, heißt es im Polizeibericht. Der Mann hielt sich zuletzt in der Wohnung seiner 24-jährigen Lebensgefährtin verborgen. Beide werden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Der 35-Jährige wurde nach den Ermittlungen in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2019 um 02:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pongauer-kehrte-nach-freigang-nicht-mehr-in-die-haft-zurueck-60599854

Die Sprengung auf der Bischofsmütze ist gelungen

Die Sprengung auf der Bischofsmütze ist gelungen

Der 25 Kubikmeter große, instabile Felsbrocken wurde zerstört. Die Arbeit ist noch nicht beendet: Bergretter werden am Wochenende die größeren Brocken wegräumen. Nächstes Jahr soll die Kletterroute saniert …

Schlagzeilen