Chronik

Pritschenwagen rollte weg - Pensionist wurde schwer verletzt

Ein 70-Jähriger ist am Samstagnachmittag in Krispl im Tennengau beim Versuch, ein rollendes Auto zum Stehen zu bringen, schwer verletzt worden.

Symbolbild.  SN/APA (ÖAMTC/Symbolbild)/OEAMTC
Symbolbild.

Der Mann hat kurz zuvor auf einer leicht abschüssigen Hofzufahrt seinen Pritschenwagen abgestellt. Der Anhalteversuch misslang, das Fahrzeug stürzte rund 120 Meter über einen Abhang hinunter und kam laut Polizei abrupt in einem Bachbett zum Stillstand.

Der 70-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mit schweren Verletzungen im Bereich der unteren Extremitäten in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Die Gaißau Landesstraße war im Unfallbereich für rund zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Krispl war mit drei Fahrzeugen an der Unglücksstelle für die Bergung des abgestürzten Pritschenwagens im Einsatz.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 26.01.2020 um 10:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pritschenwagen-rollte-weg-pensionist-wurde-schwer-verletzt-80371993

"Schneckenpost" sorgt in Puch für Ärger

"Schneckenpost" sorgt in Puch für Ärger

Normalerweise lautet der Slogan der Post: Die Post bringt allen was. In der Tennengauer Gemeinde Puch ist dem nicht so - zumindest mussten einige Haushalte länger auf bestimmte Zustellungen warten als andere. …

Schlagzeilen