Chronik

Protestaktion: Flashmob gegen Abschiebung

Im Zuge der Kampagne "zusammenLEBEN! 10.000 FreundInnen für Saied" sollte am Freitag ein Flashmob in der Salzburger Innenstadt auf seine Situation aufmerksam machen.

Er spielt Theater, besucht Deutschkurse, holte im Projekt Minerva seinen Hauptschulabschluss nach und gestaltet Sendungen für die "Radiofabrik" - kurz gesagt: Saied Abbas Ahmadi (24) hat drei Jahre nach seiner Flucht in Salzburg seine Heimat gefunden. Nach zwei Negativbescheiden ist er aber nun von der Abschiebung bedroht.

(SN)

Aufgerufen am 18.01.2018 um 10:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/protestaktion-flashmob-gegen-abschiebung-5812564

Salzburger Landtag für generelles Rauchverbot

Salzburger Landtag für generelles Rauchverbot

Auch die ÖVP stimmte dem Antrag der SPÖ zu. Für die FPÖ ist der Vorschlag ein "Torpedo". Die SPÖ hat am Mittwoch einen Antrag für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie eingebracht. ÖVP, Grüne und Otto …

Verhinderte Einbrecher verbrannten Pkw in Salzburg

Verhinderte Einbrecher verbrannten Pkw in Salzburg

Die Männer versuchten mit Sturmhauben maskiert eine Auslagenscheibe einzubrechen. Später fand die Polizei das brennende Fluchtfahrzeug. Zu einem Einbruchsversuch auf ein Geschäft in der Stadt Salzburg kam es …

Drehstart für Hanekes "Flashmob" im Sommer

Michael Hanekes schon länger angekündigter neuer Film "Flashmob" könnte im Sommer Drehstart feiern. Laut dem Branchenmedium "Indiewire" soll das Werk über eine Gruppe von Menschen, die sich via Internet …

Meistgelesen

    Schlagzeilen