Chronik

Protestaktion: Flashmob gegen Abschiebung

Im Zuge der Kampagne "zusammenLEBEN! 10.000 FreundInnen für Saied" sollte am Freitag ein Flashmob in der Salzburger Innenstadt auf seine Situation aufmerksam machen.

Er spielt Theater, besucht Deutschkurse, holte im Projekt Minerva seinen Hauptschulabschluss nach und gestaltet Sendungen für die "Radiofabrik" - kurz gesagt: Saied Abbas Ahmadi (24) hat drei Jahre nach seiner Flucht in Salzburg seine Heimat gefunden. Nach zwei Negativbescheiden ist er aber nun von der Abschiebung bedroht.

Aufgerufen am 29.11.2022 um 06:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/protestaktion-flashmob-gegen-abschiebung-5812564

Semsysco soll kein Einzelfall bleiben

Semsysco soll kein Einzelfall bleiben

Es war eine Sensation, als vor zwei Wochen die Semsysco-Übernahme durch den US-Halbleitergiganten Lam Research bekannt wurde. Eine Salzburger Firma, die hochkomplexe Anlagen für die Halbleiterindustrie baut, …

Schlagzeilen