Chronik

Pucherin schreibt Roman über ihre dreijährige Segelreise um die Welt

Einmal Südsee und zurück: Drei Jahre lang ist die Pucherin Eleonore Grebner um die Welt gesegelt, nun hat sie ihre Erlebnisse in Buchform gepackt.

Es war das Abenteuer ihres Lebens, und eigentlich schreibt sie für ihr Leben gern - so war es nur folgerichtig, dass Eleonore Grebner ihre dreijährige Segelreise um die Welt einmal schriftstellerisch aufarbeiten würde. Auch wenn es gut 20 Jahre Abstand und viel Überzeugungsarbeit von Freundinnen brauchte, bis sie ihre Reise unter dem Titel "Wenn Fische fliegen lernen" in Buchform zu Papier brachte: "Ich hatte glücklicherweise während der Reise ganz genau Tagebuch geführt und schon damals für Segelmagazine darüber Artikel geschrieben", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 11:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pucherin-schreibt-roman-ueber-ihre-dreijaehrige-segelreise-um-die-welt-98328361