Chronik

Radfahrer stürzt: Keinen Helm auf

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad dürfte sich am frühen Sonntagnachmittag ein 58-jähriger Mann schwere Kopfverletzungen zugezogen haben. Wie die Polizei berichtete, war der Halleiner im Bereich der Schlossallee in Taxach-Rif aus noch unbekannter Ursache verunfallt. Eine Befragung und die Durchführung eines Alkomattests waren aufgrund der Verletzungen des Mannes nicht möglich.

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde der 58-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Mann hatte keinen Fahrradhelm getragen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden nach bisherigen Erkenntnissen aus.

Aufgerufen am 24.10.2021 um 02:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/radfahrer-stuerzt-keinen-helm-auf-69128803

Enteigneter Gollinger hofft auf "Gnadenfrist"

Enteigneter Gollinger hofft auf "Gnadenfrist"

Nach jahrelangem Tauziehen steht jetzt fest: Ein 86-jähriger Gollinger muss das Haus, in dem er seit mehr als 70 Jahren lebt, am Samstag räumen und übergeben. Es muss Platz machen für die 27 Millionen Euro …

Schlagzeilen