Chronik

Radfahrer stürzte mit 1,9 Promille nach Maibaumfeier

Einige Halbe Bier wurden einem Walser zum Verhängnis. Der Mann war mit dem Rad auf dem Nachhauseweg und stürzte.

Symbolbild.  SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Symbolbild.

Das Rote Kreuz wurde in der Nacht auf Montag in Wals-Siezenheim alarmiert. Gegen 1.35 Uhr war ein Radfahrer gestürzt. Der Mann gab an, mit seinem Rad vom Maibaumaufstellen Nachhause gefahren zu sein. Er habe einige Halbe Bier konsumiert. Plötzlich sei er gestürzt und auf den Kopf gefallen. Ein durchgeführter Alkomattest zeigte 1,9 Promille an. Der Mann wurde angezeigt. Zur Behandlung seiner Platzwunde brachte ihn das Rote Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.07.2018 um 08:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/radfahrer-stuerzte-mit-1-9-promille-nach-maibaumfeier-27917407

"Bei uns ist ja nichts zu holen"

"Bei uns ist ja nichts zu holen"

Der Kletterpark in Anif wurde wiederholt Opfer von Einbrechern. Es war ein unerfreuliches Erwachen für den Mitarbeiter des Kletterparks beim Waldbad in Anif. Als der junge Mann, der namentlich nicht genannt …

Goldenstein: Orden plant neuen Schultrakt

Goldenstein: Orden plant neuen Schultrakt

Seit der Öffnung der früheren Mädchenschule für Buben sind die Anmeldungen rasant gestiegen. Ein besonderer Schulstandort ist Schloss Goldenstein inmitten von Elsbethen. Bekannt wurde die Schule durch die …

Schlagzeilen