Chronik

Rätselhafter Gasalarm: Kassier ins Spital eingeliefert

Salzburger Berufsfeuerwehr konnte keine Quelle im Tankstellen-Shop finden.

Einsatzleiter Stefan Krakowitzer (links): „Unsere Geräte haben keinen Gasaustritt erkannt.“ SN/berthold schmid
Einsatzleiter Stefan Krakowitzer (links): „Unsere Geräte haben keinen Gasaustritt erkannt.“

Für Aufregung sorgte am Donnerstagnachmittag ein Gasalarm in einem kleinen Lebensmittelshop neben der BP-Tankstelle in der Aignerstraße in der Stadt Salzburg. "Wir mussten den Kassier in ein Krankenhaus bringen. Er dürfte irgendwas eingeatmet haben", sagte ein Rotkreuz-Sanitäter. Parallel suchten Männer der Berufsfeuerwehr mit Spürgeräten nach der möglichen Quelle eines Gasaustrittes. Einsatzleiter Stefan Krakowitzer erklärte nach einer halben Stunde: "Es hat im Geschäft zwar etwas seltsam gerochen, doch unsere Geräte haben keinerlei Gasaustritt feststellen können."

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.08.2019 um 05:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/raetselhafter-gasalarm-kassier-ins-spital-eingeliefert-39729943

Schlagzeilen