Chronik

Rätselhafter Unfall bei Hallein: 82-Jähriger lag neben Pkw - wurde er angefahren?

Wegen der unklaren Unfallsituation wurde ein Kfz-technischer Sachverständiger beigezogen. 82-Jähriger kam verletzt ins Spital.

 SN/robert ratzer

Am Freitag gegen 4.45 Uhr früh fuhr ein 23-jähriger Syrer mit seinem BMW auf der Tauernautobahn (A10) in Richtung Süden. Den - späteren - Angaben des Syrers zufolge bremste dann bei Hallein ein vor ihm fahrender Toyota-Lenker plötzlich ab, worauf er mit dem BMW dessen Auto touchiert habe.

Laut dem Syrer hielten beide Autos daraufhin am Pannenstreifen an; als er zum Toyota hingegangen sei, so der Syrer später zur Polizei, sei dessen Lenker, ein 82-jähriger Pensionist, auf dem Boden gelegen. Er, so der Syrer, habe den 82-Jährigen zur Seite und damit an eine sichere Stelle gezogen und dann die Einsatzkräfte verständigt.

Aufgrund der Verletzungen des ins Spital eingelieferten 82-Jährigen geht die Polizei davon aus, dass dieser unmittelbar nach Verlassen seines Toyotas angefahren wurde - möglicherweise von einem weiteren Auto.

Wegen der völlig unklaren Unfallsituation wurde der Kfz-technische Sachverständige Gerhard Kronreif beigezogen. Kronreif sicherte und dokumentierte vor Ort sämtliche Spuren, die dann als Basis für sein späteres Unfallgutachten dienen. Die Fahrzeuge der beiden Beteiligten wurden sichergestellt. Der Gutachter untersucht insbesondere auch die Möglichkeit, dass der Syrer selbst mit seinem BMW den bereits auf der Autobahn befindlichen 82-Jährigen angefahren haben könnte.

Aufgerufen am 22.10.2021 um 09:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/raetselhafter-unfall-bei-hallein-82-jaehriger-lag-neben-pkw-wurde-er-angefahren-109619137

Technische Kontrollen auf der Tauernautobahn

Technische Kontrollen auf der Tauernautobahn

Am Donnerstag fanden auf der Tauernautobahn bei der Kontrollstelle Kuchl technische Kontrollen statt. Vier Polizisten und vier technische Sachverständige der Prüfstelle des Landes kontrollierten 17 Fahrzeuge …

Schlagzeilen