Chronik

Räuber streckten Urlauber in Zell am See nieder

Täter attackierten ihre Opfer mit Pfefferspray und Elektroschockern. Sie erbeuteten einen dreistelligen Eurobetrag. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Räuber streckten Urlauber in Zell am See nieder SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei fahndet nach brutalen Räubern, die in Zell am See zugeschlagen haben.

Ein Urlauberpaar aus Saudi-Arabien im Alter von 26 Jahren war in der Nacht zum Mittwoch an der Seepromenade in Zell am See unterwegs. Plötzlich tauchten zwei Männer auf, die auf das Paar losgingen. Ein Täter versprühte Pfefferspray und zwang die beiden jungen Araber auf den Boden, während der zweite die Opfer mit einem Elektroschocker bedrohte.

Von den niedergestreckten Urlaubern forderte die beiden Räuber in englischer Sprache das gesamte Geld. Der Mann übergab daraufhin nach Darstellung der Polizei einen dreistelligen Eurobetrag. Es sollen rund 150 Euro gewesen sein. Anschließend flüchtete das Duo.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der örtlichen Polizei verlief bislang ergebnislos. Eine Täterbeschreibung veröffentlichte die Polizei nicht. Angeblich soll einer der Gesuchten blond, groß und schlank sein. Er sei mit einer Short und einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet gewesen. Über den zweiten Mann war keine detaillierte Beschreibung in Erfahrung zu bringen.

Stunden zuvor musste die Polizei in Niederalm ebenfalls nach einer Attacke mi t einem Pfefferspray eingreifen: Ein 26-jähriger, in Salzburg lebender Nigerianer hatte zuvor sein Auto angeblich unerlaubt einen einem Parkplatz einer Wohnanlage in Niederalm abgestellt. Ein 45-jähriger Bewohner bemerkte das "fremde" Auto und stellte den 26-Jährigen zur Rede und forderte diesen auf, den Parkplatz wieder zu verlassen. Nach Darstellung der Polizei kam es dabei zu einem heftigen Wortwechsel und in der Folge zu einem handfesten Streit. Daraufhin soll der Nigerianer einen Pfefferspray gezückt und damit seinen Kontrahenten attackiert haben. Nun wird der Vorfall von der örtlichen Polizei untersucht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 02:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/raeuber-streckten-urlauber-in-zell-am-see-nieder-1218727

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen