Chronik

Ramingstein: Aufregung um Bauprojekt des Pfarrers

Die Kirche Maria Hollenstein ist der wichtigste Wallfahrtsort im Lungau. Der Abriss der an die Kirche angebauten Votivgalerie sorgt für Unmut.

Pfarrer Manfred Thaler vor der Kirche Maria Hollenstein. SN/hannes perner
Pfarrer Manfred Thaler vor der Kirche Maria Hollenstein.

Fotografin und Buchautorin Yvonne Oswald hat schon viele sakrale Bauten besichtigt und abgelichtet. Die Wallfahrtskirche zu Unserer Lieben Frau in Hollenstein im Ramingsteiner Ortsteil Kendlbruck hat es ihr besonders angetan. "Ein echtes Kleinod, besonders die offene Galerie mit den Votivbildern", so die in Wien lebende Oswald. Es handelt sich um einen Holzverschlag am Fuß der Kirche, in dem zahlreiche Marienbilder und andere Opfergaben ausgestellt waren.

Vor wenigen Wochen wurde die Galerie abgerissen. Das geschah im Rahmen von Bauarbeiten, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 07:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ramingstein-aufregung-um-bauprojekt-des-pfarrers-92822014