Chronik

Rauchverbot ab Halloween: So mancher Salzburger Wirt gruselt sich

Am 1. November ist Schluss mit den Ausnahmeregelungen. Wovor Wirte Angst haben, auf welche Ausnahme sie noch hoffen und wie hoch die Geldstrafen sind.

Auch in kleinen Lokalen oder abgetrennten Räumen darf ab 1. November nicht mehr gequalmt werden.  SN/robert ratzer
Auch in kleinen Lokalen oder abgetrennten Räumen darf ab 1. November nicht mehr gequalmt werden.

Dürfen Gäste, die zu Halloween (31. Oktober) ausgehen eigentlich noch bis Mitternacht rauchen und eine Minute später nicht mehr? Wirt Heinz Russ lacht: "Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht." Seine Russ-Bar in der Gstättengasse in Salzburg ist beliebt bei Nachtschwärmern. Bisher gibt es einen Raum für Raucher und einen für Nichtraucher.

Ab 1. November ist alles anders, das allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie tritt in Kraft. Was die Folgen betrifft, ist Russ unsicher: "Geschätzt sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 04:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/rauchverbot-ab-halloween-so-mancher-salzburger-wirt-gruselt-sich-78438061