Chronik

Rauchverbot: Wirte rechnen mit mehr Anzeigen

Drinnen rauchen ist passé. Mit 1. November tritt in der Gastronomie das absolute Rauchverbot in Kraft. Wirte sehen Ärger aufziehen, das Amt kündigt stichprobenartige Kontrollen an. Die Konsumenten sind gespalten.

Wenn die Leute in einem Lokal nicht mehr rauchen dürfen, hat das Auswirkungen auf den Umsatz. Das sagt mit Hubert Mühlberger einer, der das bereits am eigenen Leib erfahren hat. Der Betreiber des Cafés Guglhupf in Aigen hat vor drei Jahren freiwillig umgestellt. Das Geschäft ab 18 Uhr brach ein, er verlegte die Sperrstunde vor. "Das erste halbe Jahr nach der Umstellung war der Hammer. Das musst du als Wirt erst einmal durchstehen", sagt er.

Mittlerweile hat er ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 03:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/rauchverbot-wirte-rechnen-mit-mehr-anzeigen-78482461