Chronik

Rauris: 19 Bewohner mussten wegen Kellerbrand Haus verlassen

Wegen eines Kellerbrandes mussten am Freitagabend in Rauris 19 Bewohner eines Mehrfamilienhauses das Haus verlassen.

Symbolbild. SN/bilderbox
Symbolbild.

Alle blieben laut Polizei unverletzt. Der Brand konnte durch den Einsatz von knapp 100 Feuerwehrleuten rasch gelöscht werden.
Polizeilichen Informationen zufolge soll ein technisches Gebrechen das Feuer ausgelöst haben. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.11.2018 um 10:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/rauris-19-bewohner-mussten-wegen-kellerbrand-haus-verlassen-26098072

Zwei Schwerverletzte bei Fahrzeugabsturz im Pinzgau

Zwei Schwerverletzte bei Fahrzeugabsturz im Pinzgau

In der Pinzgauer Ortschaft Taxberg kam es am Samstagnachmittag zu einem folgenschweren Unfall. Wie Polizei und Rotes Kreuz vermeldeten, ist ein Motorkarren in unwegsamen Gelände rund 40 Meter weit abgestürzt. …

Der Bürgermeister baut sich ein Hotel

Der Bürgermeister baut sich ein Hotel

Erich Czerny ist in der Hotellerie aufgewachsen. In einem Jahr kehrt der Krimmler Ortschef zu seinen Wurzeln zurück und wird Hoteldirektor. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber wenn der Krimmler …

Park- und Vereinshaus: Musikanten bleiben besorgt

Park- und Vereinshaus: Musikanten bleiben besorgt

Welche Saalfeldener Fraktionen stehen hinter den aktuellen Projektplänen? Kapellmeister Wolfgang Schwabl wollte es wissen. Das Ergebnis sorgte für Missstimmung. "Wenn's wieder nichts wird, dann müssen wir …

Kommentare

Schlagzeilen