Chronik

Recyclinghof Maxglan wieder geöffnet

Unter strengen Auflagen kann dort jetzt wieder Abfall entsorgt werden. Das gilt aber nur für unaufschiebbare und dringende Fälle.

Trotz Öffnung des Recyclinghofes in Maxglan soll das Sammelsystem der Stadt Salzburg weiterhin genutzt werden. SN/gerald stoiber
Trotz Öffnung des Recyclinghofes in Maxglan soll das Sammelsystem der Stadt Salzburg weiterhin genutzt werden.

Seit dem 14. April ist der städtische Recyclinghof in Maxglan unter strengen Auflagen wieder geöffnet.

Insgesamt 214 Private und Gewerbetreibende nutzten das Angebot der Stadt und hielten sich fast ausnahmslos an die Regeln. Laut Vizebürgermeister Bernhard Auinger sei jetzt jedoch nicht die richtige Zeit, um Keller und Dachböden zu entrümpeln. Die Öffnung diene lediglich unaufschiebbaren Entsorgungen wie etwa von Problemstoffen. Auinger appelliert an die Bürger der Stadt Salzburg die Fahrt zum Recyclinghof gut zu überdenken und das öffentliche Sammelsystem in der Stadt zu nutzen.

Bei dringenden Besuchen des Recyclinghofes sind folgende Regeln zu beachten:


* Bis auf weiteres sind gleichzeitig nur maximal vier Fahrzeuge erlaubt.
* Maximal werden nur 2 m3 pro Fahrzeug angenommen.
* Der Recyclinghof soll nur für dringende, unaufschiebbare Entsorgungen genutzt werden.
* Während der Wartezeit ist das Aussteigen aus dem Fahrzeug nicht erlaubt.
* Die Bedeckung von Mund und Nase ist verpflichtend ("Maskenpflicht"), wobei der Recyclinghof keine Masken ausgibt. Diese sind mitzubringen.
* Nur einer Person pro Auto ist es erlaubt am Gelände auszusteigen.
* Das Einwerfen der Abfälle in die dafür vorgesehenen Container erfolgt selbstständig. Es gibt also keine Entladehilfe durch das Personal.
* Diese Auflagen werden vom Team des Recyclinghofes kontrolliert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.01.2021 um 07:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/recyclinghof-maxglan-wieder-geoeffnet-86270149

Kommentare

Schlagzeilen