Chronik

Retter bargen Bergsteigerin mit dem Seil

Eine Urlauberin aus der Schweiz hatte sich bei einer Tour am Schober so schwer verletzt, dass sie nicht mehr weiter konnte.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Eine 48-jährige Urlauberin aus der Schweiz rutschte am Sonntagnachmittag bei ihrem Abstieg vom Frauenkopf zum Schober bei Thalgau aus. Sie war auf dem markierten, teilweise vereisten Steig mit zwei Begleitern unterwegs gewesen. Die Frau verletzte sich so schwer, dass sie nicht mehr weiter konnte. Mit dem Handy alarmierte die Gruppe die Bergrettung. Mitglieder der Ortsstelle St. Gilgen sowie ein Alpinpolizist seilten die Frau in einer Trage zu einer Forststraße ab und brachten sie ins Tal.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.08.2018 um 09:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/retter-bargen-bergsteigerin-mit-dem-seil-565117

Joseph-Moor-Gedenkweg in Hintersee eröffnet

Joseph-Moor-Gedenkweg in Hintersee eröffnet

Auf den Spuren des Liedes "Stille Nacht, Heilige Nacht". Die kann man nun einmal mehr erwandern. Ein 1,2 Kilometer lange Rundweg am Hintersee stellt sechs Stationen vor, an denen man das Lied mit interaktiven …

Hintersee wandert auf Joseph Mohrs Spuren

Hintersee wandert auf Joseph Mohrs Spuren

Ein neuer Weg erinnert neben der Kapelle an den Priester und Stille-Nacht-Textdichter. Auf sieben Salzburger Gemeinden wird sich ab 29. September die Landesausstellung 200 Jahre "Stille Nacht! Heilige Nacht!" …

Klippenspringer am Wolfgangsee schwer verletzt

Klippenspringer am Wolfgangsee schwer verletzt

Rückwärtssalto aus zehn Metern Höhe misslungen. Der Flachgauer erlitt einen Riss des Trommelfells und ein Schleudertrauma. Am Sonntagnachmittag verletzte sich ein Badegast beim Klippenspringen am Wolfgangsee …

Schlagzeilen