Chronik

Retter können Bergsteiger nach Herzinfarkt wiederbeleben

Ein 72-jähriger Mann war am Hochkalter im benachbarten Bayern zusammengebrochen.

Retter können Bergsteiger nach Herzinfarkt wiederbeleben SN/brk/florian ziegler
Der Mann musste mit dem Tau geborgen werden.

Erfolgreich wiederbeleben konnten Retter des bayrischen Roten Kreuzes einen 72-jährigen Mann am Mittwochnachmittag. Der Mann war bei einer Bergtour am Hochkalter bei Ramsau im benachbarten Bayern zusammengebrochen. Die Besatzung des Notarzthubschraubers konnte den Mann rasch versorgen und ihn wiederbeleben. So konnte er schließlich mit dem Taub geborgen werden. Er wurde in die Kreisklinik Berchtesgaden geflogen und dann nach Bad Reichenhall überstellt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 07:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/retter-koennen-bergsteiger-nach-herzinfarkt-wiederbeleben-1107943

Schlagzeilen