Chronik

Rettungsaktion: Katze Maggy im Supermarkt eingesperrt

Die Polizei befreite die Katze des Tourismuschefs von Saalbach-Hinterglemm. Immer wieder reißt die mittlerweile amtsbekannte Katze aus.

In Hinterglemm ist Maggy, die Katze von Tourismuschef Wolfgang Breitfuß und seiner Familie, inzwischen amtsbekannt. Regelmäßig reißt sie für zwei bis drei Tage aus. Nachbarn oder Kinder bringen die Katze wieder nach Hause, wenn sie irgendwo auftaucht.

Am späten Freitagabend übernahm das der örtliche Spar-Kaufmann Henrik Schrümpf. Gegen 21.30 Uhr wollte sich ein Mann Zigaretten aus dem Automaten vor dem Supermarkt holen. Da sah und hörte er hinter der versperrten Eingangstür des Geschäfts die laut miauende Katze. Der Mann alarmierte die Polizei, die gegen 21.45 Uhr bei Schrümpf anrief. Der befreite sie schließlich.

Schrümpf: "Ich habe sie rausgelassen, aber sie wollte nicht gehen. Da habe ich sie nach Hause gebracht. Ich wusste ja, dass es die Katze von Wolfgang ist. Sie war schon öfter bei uns." Bisher sei sie aber immer vor dem Supermarkt sitzen geblieben - quasi als Wachkatze.

Breitfuß: "Meine Frau Alexandra hat sie vor eineinhalb Jahren aus dem Oberpinzgau von einer Freundin geholt, die sich um herrenlose Tiere kümmert." In den ersten drei Monaten verließ Maggy das Haus nicht. Dann begann sie mit ihren zwei bis drei Tage langen Wanderschaften. Da die Familie selbst ein Hotel führt, kann man die Katze kaum davon abhalten. "Am Anfang haben wir sie gesucht und über Facebook Aufrufe gestartet", erzählt der Geschäftsführer des Tourismusverbands. Inzwischen sei das Ganze aber Routine. Meist würden Kinder sie wieder zurückbringen. Jeder in Hinterglemm kenne die Katze. Alexandra Wendle-Breitfuß sagt, die Katze gehe nicht nur gern zum Supermarkt. "Auch in der Heurigenstube nebenan sitzt sie recht gern. Und wenn bei den Hotels in der Nachbarschaft ein Fenster oder eine Balkontür offen steht, schleicht sie sich in die Zimmer und übernachtet manchmal auch dort."

Aufgerufen am 24.09.2018 um 03:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/rettungsaktion-in-saalbach-katze-maggy-im-supermarkt-eingesperrt-1177651

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen