Chronik

Rußbach: Salzburg Wohnbau plant betreutes Wohnen

Der alte Pfarrhof muss dem neuen Bauvorhaben weichen.

Rußbach im vergangenen Winter. SN/sw/Strübler
Rußbach im vergangenen Winter.

Anfang Dezember will die Salzburg Wohnbau (SWB) das Projekt offiziell vorstellen. Wie die Tennengauer Nachrichten vorab erfahren haben, soll der im Besitz des Stiftes St. Peter befindliche alte Pfarrhof abgerissen und ein Haus für betreutes Wohnen mit rund zehn Einheiten und einem Gemeinschaftsraum errichtet werden. "Wir sind uns mit dem Stift St. Peter einig", sagt SWB-Geschäftsführer Christian Struber.

Im Gespräch sei ein Haus für betreutes Wohnen schon seit mehreren Jahren, betont Bürgermeister Josef Grasl (ÖVP). Jetzt sei es endlich fix. Falls nicht alle geplanten Wohneinheiten von Rußbachern gebraucht werden, könne er sich vorstellen, auch den Nachbargemeinden Plätze anzubieten. "Bei der Vergabe wird die Gemeinde Mitspracherecht haben", sagt Grasl im TN-Gespräch.

Aufgerufen am 22.10.2019 um 01:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/russbach-salzburg-wohnbau-plant-betreutes-wohnen-61231981

Kreatives Malen gegen Demenz im Seniorenheim Oberalm

Kreatives Malen gegen Demenz im Seniorenheim Oberalm

"Wir wollen Inklusion. Das bedeutet: Es sind nicht nur Personen, die an Demenz erkrankt sind, zu unseren Malkursen eingeladen, sondern alle, die Lust und Laune haben. Es sollte ein schönes Miteinander sein", …

karriere.SN.at

Top Events

Schlagzeilen