Chronik

Saalbach-Hinterglemm: 21-Jähriger beim Skifahren tödlich verunglückt

Am Donnerstagnachmittag ist ein 21-jähriger Deutscher im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm gegen einen Baum geprallt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

(Symbolfoto). SN/robert ratzer
(Symbolfoto).

Bei einem Skiunfall in Saalbach-Hinterglemm im Pinzgau ist am Donnerstagnachmittag ein 21-jähriger Wintersportler ums Leben gekommen. Der Deutsche war mit seinen Eltern unterwegs. Bei der Abfahrt kam er von der Piste ab und prallte in einem kleinen Waldstück mit Kopf und Oberkörper gegen einen Baum. Der Notarzt konnte nur mehr seinen Tod feststellen, berichtete die Landespolizeidirektion in einer Aussendung.

Die Eltern hatten bei der Abfahrt den jungen Mann aus den Augen verloren und begannen, nach ihm zu suchen. Eine Bekannte fand den 21-Jährigen am Unfallort etwa zehn Meter neben der Piste. Der Deutsche war nicht mehr ansprechbar. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Hinweise auf Fremdverschulden konnten laut Polizei nicht festgestellt werden.

Aufgerufen am 16.05.2022 um 10:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/saalbach-hinterglemm-21-jaehriger-beim-skifahren-toedlich-verunglueckt-117577900

Schöne Heimat

Das schöne Dientner Kircherl

Von Christa Kramer
16. Mai 2022
vor der Kulisse des Hochkönigs

Schlagzeilen