Chronik

Saalfelden: Angetrunkener E-Biker stürzt in elektrischen Weidezaun

Schmerzhaft hat Sonntagabend ein Radunfall für einen 60-jährigen Mann in seiner Heimatstadt Saalfelden geendet. Sogar die Feuerwehr musste deshalb ausrücken.

Der Alkotest verlief positiv. SN/robert ratzer
Der Alkotest verlief positiv.

Der 60-Jährige war laut Polizei mit seinem Elektrofahrrad in der Saalfeldener Ortschaft Niederhaus, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Radfahrer kam von der Straße ab und stürzte in eine angrenzende Wiese, wo er in weiterer Folge in einem Elektroweidezaun hängen blieb.

Der Mann und sein Fahrrad wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Saalfelden geborgen. Nach der Rettungsaktion wurde der Radfahrer mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das KH Zell am See gebracht. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,0 Promille.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/saalfelden-angetrunkener-e-biker-stuerzt-in-elektrischen-weidezaun-93111520

Kommentare

Schlagzeilen