Chronik

Saalfelden: Autolenkerin krachte in Eingangsbereich eines Sportgeschäfts

Die 65-jährige Einheimische verlor aus bislang ungeklärter Ursache in einem Kreisverkehr die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei kollidierte sie mit einem parkenden Pkw und schob diesen über den gesamten Parkplatz in Richtung des Fassadenglases des Sportgeschäfts.

Am Donnerstagnachmittag kam in Saalfelden eine 65-jährige Einheimische aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem Pkw in einem Kreisverkehr auf der Pinzgauer Straße (B311) von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge fuhr sie über das Bankett auf den Parkplatz eines Sportgeschäfts. Dabei kollidierte sie mit einem parkenden Pkw und schob diesen über den gesamten Parkplatz in Richtung des Fassadenglases des Sportgeschäfts. Zum Stillstand kamen beide Fahrzeuge im Eingangsbereich des Geschäfts. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich weder Personen im Eingangsbereich, im parkenden Fahrzeug, noch am Parkplatz. Die 65-Jährige erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in das Tauernklinikum Zell am See gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Bei der Frau besteht der Verdacht einer Alkoholisierung, da ein Alkovortest positiv verlief. Ob tatsächlich eine Alkoholisierung vorliegt, kann erst durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden.

Einsatzbericht der FF Saalfelden

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 04:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/saalfelden-autolenkerin-krachte-in-eingangsbereich-eines-sportgeschaefts-92673355

Kommentare

Schlagzeilen