Chronik

Saalfelden: Neue Zufahrtsstraße zu Schanze ist abgesackt

Die Forststraße ist zum Teil in Bewegung. Die geologischen Verhältnisse sind schwierig.  SN/privat
Die Forststraße ist zum Teil in Bewegung. Die geologischen Verhältnisse sind schwierig.

Wieder einmal bereitet die Schanzenanlage im Saalfeldner Ortsteil Uttenhofen Sorgen. Nachdem die Finanzierung der Sanierung steht, wurde im Dezember begonnen, eine neue Zufahrtsstraße zu bauen. Die bestehende ist wegen einer engen Bahnunterführung für die zum Umbau nötigen Laster nicht passierbar. Die neue Zufahrt führt von oben herab, nämlich von der Straße auf den Biberg, durch den Wald in mehreren Kehren zum Schanzengelände. Neben dem Schanzenbau dient sie auch der Waldbewirtschaftung.

Die Saalfeldner Grünen sehen sich jetzt in ihrer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 06:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/saalfelden-neue-zufahrtsstrasse-zu-schanze-ist-abgesackt-101254900