Chronik

Salzburg: 21-Jähriger unter Drogeneinfluss - vier Kinder nach Unfall im Spital

Völlig übermüdet und unter Drogeneinfluss ist Donnerstagnachmittag ein 21-jähriger Russe mit seinem Auto in Salzburg-Maxglan unterwegs gewesen. Es kam zu einem Unfall - mit Folgen …

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag kurz nach 15.30 Uhr in der Karl-Adrian-Straße in Salzburg-Maxglan. Dort stießen zwei Autos im rechten Winkel zusammen.

Am Steuer des einen Wagens saß ein 21-jähriger Russe, der andere Pkw wurde von einer 37-jährigen Frau aus Salzburg gelenkt. Die beiden Erwachsenen wurden durch den Unfall nicht verletzt. Die im Pkw der Salzburgerin vier mitfahrenden Kinder wurden jedoch zur medizinischen Abklärung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das nahe gelegene Uniklinikum Salzburg eingeliefert.

Die Alkotests verliefen negativ. Der Russe, der nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist, zeigte Symptome einer Beeinträchtigung. Die Polizei veranlasste eine ärztliche Untersuchung des Mannes. Dabei wurden eine Übermüdung und Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt, die Fahrzeugschlüssel wurden ihm vorläufig abgenommen. Die Polizei erstattet Anzeige. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall beschädigt.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 11:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-21-jaehriger-unter-drogeneinfluss-vier-kinder-nach-unfall-im-spital-118962607

Salzburger Kunst kehrt heim

Salzburger Kunst kehrt heim

Das Ehepaar Essl schenkt 169 Werke von Salzburger Künstlern dem Land. Das Salzburg Museum erweitert dadurch seine Sammlung von Arbeiten Rudolf Hradils oder Gottfried Salzmanns.

Schlagzeilen