Chronik

Salzburg: 22-Jähriger entwendete hochpreisigen BMW und verursachte mit diesem zumindest drei Unfälle

Polizisten des Kriminalreferats Salzburg-Stadt konnten nun den Diebstahl eines BMW im Wert von mehr als 100.000 Euro sowie Pkw-Einbrüche klären. Demnach hatte ein polizeibekannter 22-jähriger Österreicher am 5. Juli gegen zwei Uhr Früh in einer Tiefgarage im Stadtgebiet einen unversperrten Pkw in Betrieb genommen, nachdem er den Schlüssel im Auto gefunden hatte.

Symbolbild.  SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Der junge Mann fuhr mit dem BMW im Stadtgebiet herum, verursachte dabei mindestens drei Unfälle mit Sachschäden und beging jeweils Fahrerflucht. Zudem hatte er Kennzeichentafeln gestohlen und sie am hochpreisigen Wagen montiert. In den Morgenstunden ließ der 22-Jährige den beschädigten BMW dann in einer Tiefgarage beim Hauptbahnhof stehen. Gemeinsam mit einem 18-Jährigen brach der 22-Jährige in der besagten Tiefgarage zudem in zwei Pkw ein, das Duo erbeutete dabei Bargeld in geringer Höhe.

Aufgerufen am 24.09.2022 um 08:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/salzburg-22-jaehriger-entwendete-hochpreisigen-bmw-und-verursachte-mit-diesem-zumindest-drei-unfaelle-125521363

Schlagzeilen